Vitopia steht für Vision und Utopie.

Vitopia ist ein Ort,

eine Gruppe von Menschen und ein

Projekt.

 

  Vitopia –
Vielfalt im Grünen

 Im Projekt verbunden sind:

Café Verde

Herberge

Gemeinschaftliches Wohnen

Verein Kultopia

Genossenschaft

Wir stehen für:

 

Wer sind „Wir“?

Mitte der 2000er Jahre schloss sich eine kleine Schar von Menschen zusammen mit einer gemeinsamen Vision – einen Ort zu schaffen, an dem man gemeinschaftlich lebt und wirkt. Entstanden ist eine Gemeinschaft, die genossenschaftlich organisiert ist. Über 100 Personen sind bereits Mitglied dieser Genossenschaft. Dazu gibt es den Verein „Lebensraum am Fluß ~ Kultopia e.V.“, der  Veranstaltungen, u.a. Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, Filme und Bildungsangebote durchführt.

Dank des eigenen Engagements, und vor allem dem der vielen Unterstützer*innen, konnte ein ganz besonderer Ort zum Leben und Wirken gefunden und hergerichtet werden – die alte Gärtnerei im Herrenkrugpark.

Mitten in der Natur und doch stadtnah befindet sich das historische Häuserensemble direkt an der Elbe mit dem Elberadweg. Durch eine ökologische, denkmalgerechte Gebäudesanierung ist in dem ehemaligen Gärtnerhaus ein gemütliches, familienfreundliches CAFÉ und gemeinschaftlich genutzter Wohnraum entstanden. Auf dem Außengelände befindet sich der Gemeinschaftsgarten mit altem Baumbestand, das neue Wohngebäude der Gemeinschaft sowie der Gartenbereich des Cafés.
Das Café kann ganzjährig für berufliche und auch private Zwecke gemietet werden. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: Miet Mich!
In Planung sind eine Radler/Pilgerherberge und ein offenes Seminarhaus in Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins „Lebensraum am Fluss ~ Kultopia e.V.“.

Veranstaltungen

 

Übers Jahr verteilt finden bei uns verschiedene Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen sowie Bau-/Gartentage statt.

Die aktuellen Veranstaltungen sind auf der Veranstaltungsseite einsehbar.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Stimmen über Vitopia

Schlicht, überlegt, konsequent. Es ist genug. Das beeindruckt mich. Die gesellschaftliche Konditionierung ist auf „mehr, mehr, mehr“ ausgerichtet worden mit der Annahme, dass „mehr“ auch „besser“ bedeute. Bei Vitopia wird deutlich, es ist genug. Hier braucht es kein „mehr“ mehr. Das ist gut.

Monne Lentz

Politikwissenschaftlerin, Trainerin für gewaltfreies Konfliktverhalten

Die Zeit des Wachstums ist vorbei. Aber das haben noch nicht alle begriffen. Und was noch weniger Menschen begriffen haben:
Ein Leben ohne Wachstum erfordert Übung, Disziplin, Gemeinsinn und geeignete Umgebungen, in denen postwachstums-taugliche Existenzformen praktiziert werden können. Vitopia ist ein solcher Ort, nämlich ein Impulsgeber und Beispiellieferant für die Zeit nach dem Wachstumswahn. Was hier gelernt wird, bildet einen Erfahrungsvorrat, auf den die Gesellschaft zugreifen kann, wenn das derzeitige Industrie- und Konsummodell für immer Menschen keine Perspektive mehr bietet.

Niko Paech

Außerplanmäßiger Professor im Studiengang „Plurale Ökonomik“ an der Uni Siegen

Der nachdenkliche und verantwortungsvolle Umgang der Menschen von Vitopia mit der uns geschenkten Schöpfung fasziniert und begeistert mich! Das Gemeinschaftsprojekt gibt mir Hoffnung, dass Menschen friedlich und achtsam miteinander arbeiten, leben und lachen können. Möge Vitopia viele Menschen anstecken in ihrer jeweiligen Umwelt kleine und auch größere Schritte zu tun, unsere Welt zu bewahren und sie für zukünftige Generationen lebenswert zu erhalten.

Marion Keuchen

Habilitierte Religionspädagogin, Pädagogisch-Theologisches Institut der Evangelischen Landeskirche im Rheinland, Bonn

Ich bin seit über vier Jahrzehnten unterwegs, um nach einem naturverträglichen und gleichzeitig gesunden Lebensstil zu suchen, ihn zu erproben und zu praktizieren. Mit Vitopia habe ich eine Gemeinschaft gefunden, die sich auf einen ähnlichen Weg begeben hat und die Mut macht, dass ein Leben im Einklang mit der Natur möglich ist. Wir haben keine andere Alternative, wenn wir als Menscheit auf diesem Planeten überleben wollen, als sorgsam mit ihm umzugehen und unseren Fußabdruck zu reduzieren. Dieser Weg schenkt uns mehr Freiheit, mehr Lebenszufriedenheit und mehr Leichtigkeit. Was uns gut tut, tut auch der Erde gut.

Paul Dörfler

Promovierter Ökochemiker und leidenschaftlicher Vogelliebhaber

Pressestimmen über Vitopia

Pressestimmen über Vitopia ab 01/2019

Was gibt es zu berichten über Vitopia?

Pressestimmen 2020

September 2020

Denkmalgeschützt und mit Radweg-Anschluss| Bundesbaublatt, September 2020

Idylle am Radweg | Contraste, September 2020

Juli 2020

Kein Plan(et) B! | Dates – Magdeburger Stadtmagazin.

März 2020

Klimapunkte für die Umwelt | Volksstimme Magdeburg, 31. März 2020

Februar 2020

Endspurt auf der ökologischen Baustelle bei Vitopia in Magdeburg | FORUM Gemeinschaftliches Wohnen, Februar 2020

Pressestimmen 2019

Oktober 2019
Was meins ist, ist auch deins – Ein Bericht über Wohnprojekte und Gemeinschaften in Magdeburg | Ottokar, Ausgabe 52 Oktober/November 2019

September 2019

Vitopia stellt neues Lastenrad vor | Volksstimme Magdeburg, 27. Septmber 2019

Juni 2019

Bündnis für Nachhaltigkeit gegründet | Volksstimme Magdeburg, 07.06.2019

März 2019
Magdeburgs ökologischstes „Örtchen“ – Flüchtlinge bauen im Herrenkrug ökologische Toilette nach uraltem Prinzip | Volksstimme, 20.03.2019

Stein auf Stein fürs Gemeinschaftsheim| Volksstimme Magdeburg, 15. März 2019

Januar 2019
Beim Kochtreff dreht sich alles um den Kohl | Volksstimme, 15. Januar 2019

Pressestimmen über Vitopia bis 12/2018

Was gibt es zu berichten über Vitopia?

 

Pressestimmen 2018

Gegen weltweite Rüstungsexporte | Volksstimme, 02. November 2018

Internationaler Besuch auf Kunsthandwerkermarkt | Volksstimme, 18. Oktober 2018

Partner im Einklang mit der Natur | Volksstimme, 28. September 2018

Die Elbe und der Vogelzug | Volksstimme, 21. September 2018

Wasser marsch im Herrenkrug | Volksstimme, 03. August 2018

Wanderkino: Nächster Halt im Herrenkrug | Volksstimme, 02. August 2018

Von der Ostseeküste in den Herrenkrug | Volksstimme, 22. Juni 2018

Klaus der Geiger bei Vitopia | Volksstimme, 23. Februar 2018

Konzert im Café Verde mit Marc Roca | Volksstimme, 04. Februar 2018

Pressestimmen 2017

Vitopia und das Café Verde – einmal Kurzurlaub, bitte! | Magdeboogie, 01. Dezember 2017

Chanson-Musik bei Vitopia / Dresdener Duo gibt Konzert im Café Verde | Volksstimme, 24. Oktober 2017

Jäger, Sammler und Radler beim Flohmarkt – Vitopia unterstützt ADFC Magdeburg | Volksstimme, 19. September 2017

Hereinspaziert: Denkmale öffnen die Türen | Volksstimme, 09. September 2017

Flüchtlingsforum: Der Weg in die Arbeit | Volksstimme, 15. August 2017

Café Verde verwandelt sich in Ausstellungsraum | Volksstimme, 03. August 2017

Chilenen wollen Gemeinschaft stiften | Volksstimme, 25. Juli 2017

Mit dem Lastenrad durch die Stadt | Volksstimme, 06. Juni 2017

Frühlingsfest mit der Martin Rühmann Band | Volksstimme, 29. Mai 2017

Für gewaltfreies Handeln | Volksstimme, 24. Mai 2017

Der Traum von Genügsamkeit. Wie die junge Lebensgemeinschaft Vitopia in Magdeburg ihn lebt – und andere damit ansteckt. | Publik Forum, Nr. 8. April 2017

Wo ist die „Flora“? Mysteriöses verschwinden der Statue / Vitopia und Volksstimme suchen nach Hinweisen | Volksstimme, 15. Februar 2017

Grenzen schließen für Waffen – Rüstungsgegner Jürgen Grässlin im Café Verde zu Gast | Volksstimme, 14. Februar 2017

“Offene Heide“ im Gespräch | Volksstimme, 19. Januar 2017

Pressestimmen 2016

Die Anwältin der Indigenen – Friederike Peters zu Gast im Café Verde | Volksstimme, 13. Dezember 2016

Ziviler Ungehorsam ist Thema bei Vitopia | Volksstimme, 29. November 2016

“Vogelzug entlang der Elbe“ – Eine Bildungsveranstaltung bei Vitopia | Volksstimme, 13. Oktober 2016

“Für eine friedliche Colbitz-Letzlinger Heide“ – Eine Bildungsveranstaltung bei Vitopia | Volksstimme, 08. September 2016

Erfahrungen in Berlin gefragt | Tag des Herrn, 31. Juli 2016

Verbindung zur Natur als Motivation | Tag des Herrn, 24. Juli 2016

Film über die Bäume des Regenwalds | Volksstimme, 06. Juli 2016

Tandem Tour quer durch Land | Volksstimme, 29. Juni 2016

Anstiften zum Nachmachen – Genossenschaft lebt ressourcenschonend und erntet dafür Lob und Auszeichnung | Glaube und Heimat, 26. Juni 2016

Café Verde zeigt Naturbilder | Volksstimme, 25. Juni 2016

Vitopianer geben Bundesministerium Wohntipps | Volksstimme, 22. Juni 2016

Gegen den Burnout unserer Erde – Gedanken für ein lebenswertes Leben auch nach unserer Zeit | WochenXpress, 19. Mai 2016

Unrat trifft Lastenrad – Frühjahrsputz an der Elbe | Volksstimme, 03. Mai 2016

Ökonom meint: Energiewende funktioniert nicht – Projekte wie Repaircafé, Foodsharing-Initiative oder Vitopia zeigen in Magdeburg, was für die Zukunft nötig ist | Volksstimme, 11. April 2016

Ökonom über Umwelt und Wirtschaft – Niko Paech wird Mitglied bei Vitopia | Volksstimme, 06. April 2016

Pressestimmen 2015

Umfassend ökologisch – Das Café Verde in Magdeburg | Bericht im claytec-blog, 11. Dezember 2015

Grüner leben im Herrenkrugpark – Der Umweltpreis und der geplante Bau des Wohnbereichs | Volksstimme, 08. Dezember 2015

Konstantin Wecker im Café Verde bei Vitopia | Aspekt Wirtschaftsmagazin, 03. November 2015

Die Eröffnung des Café Verde | Filmbericht im Nachrichtenmagazin OlvenTV – Stadtteilfernsehn Magdeburg ab Minute 24:45, 12. Oktober 2015

Fair und Ökologisch – Wie schön. Im ehemaligen Gärtnergesellenhaus im Herrenkrug hat das Café Verde eröffnet | Dates – Stadtmagazin, Oktober 2015

Genossenschaft eröffnet Café Verde | Tag des Herrn, Nr. 41, S.10, 11. Oktober 2015

Notizen zum Hörenden Fußmarsch – Eine Lesung im Café Verde | Volksstimme, 09. Oktober 2015

Natürlich Apfelsaft – Apfelbäume auf der Streuobstwiese professionell geschüttelt | www.irgendwo-nirgendwo.de – blog von Wenzel Oschington (Abruf: 28.09.2015)

„Ich fang dann mal an“ – Bericht über umweltgemäßes und sozialverträgliches Leben in der Vitopia-Gemeinschaft | Tag des Herrn, Beilage S8, 06. September 2015

Bericht über das Apfelsaft-Lastenrad | Ausschnitt aus Beitrag zum Vintage-Radrennen in Tangermünde, min. 11:05 bis min. 14:20 | mdr VOR ORT, 09. Mai 2015

So ein Zirkus – Bilder vom Vitopia-Familienfest am 1. Mai 2015 | Volksstimme, 06. Mai 2015

Einer trage des anderen Last – Fotoreport zum Apfelsaftrad | Dates – Stadtmagazin, April 2015

Wider der Wegwerfgesellschaft | blog – Wenzel Oschington www.irgendwo-nirgendwo.de (Abruf: 01.07.2015)

Liebe Häuslebauer, das könnt ihr auch! Ein altes Gebäude ökologisch sanieren – das kann jeder. erschienen in: Chrismon Plus – Abomagazin Ausgabe 03.2015.
Eine Bildergalerie des Chrismon plus Artikels ist hier einsehbar

Ökologisches Projekt findet zahlreiche Unterstützer | Volksstimme, 19. Januar 2015

Energiesparen – Jugendliche lernen praxisnah bei Vitopia | Volksstimme, 09. Januar 2015

Meile der Demokratie 2015 – Magdeburger gegen Neonazis | , erschienen in: Publik-Forum, kritisch – christlich – unabhängig, Ausgabe 01/2015

Pressestimmen 2014

Unterwegs mit dem Apfelsaftrad, erschienen in: Initiativ – Mitgliederzeitschrift der Ökumenischen Initiative Eine Welt Nr. 141

Nachhaltig leben an der Elbe, erschienen in: Publik-Forum, kritisch – christlich – unabhängig, Ausgabe 22/2014

Gemeinschaftlich Wohnen: Gemeinsam leben, arbeiten und träumen | Junge Kirche, 18.November 2014

Kreative Finanzierung der Caféeinrichtung | Volksstimme, 10. Oktober 2014

Einladung zu einem Erd-Charta Abend | Volksstimme, 24. September 2014

Ein Film zur Crowdfundingaktion für die Einrichtung des Café Verde | 23. September 2014

Einladung zu einem Gespäch über die Friedensbewegung und zum Sommercafé | Volksstimme, 06. August 2014

Renessaince für Borussia-Denkmal | Volksstimme, 07. Juli 2014

Einladung zu Foto-Ansichten vom Junihochwasser Volksstimme, 03. Juni 2014

Damit die Elbe nicht aus den Latschen kippt Volksstimme, 02. April 2014

Lehm fürs Leben Dates – Stadtmagazin Mai 2014, 29. April 2014

Radiobeitrag im Kirchenprogramm „Um Himmels Willen“ bei Radio SAW, 20. März 2014

Einladung zur Planung für das Vitopia Projekt 2014 Jahresplanung mit Beteiligung / Volksstimme, 14. Februar 2014

Pressestimmen 2013

Vitopia rollt mit dem Lastenrad durch die Stadt – Cafe im Herrenkrug nimmt Formen an  Bericht von Veranstaltungen und dem aktuellen Stand der Projektumsetzung – Volksstimme am 21. November 2013

Die Reise in den Süden – Vogelzugexkursion startet bei Vitopia – Volksstimme am 17. Oktober 2013

Vitopia startet auf grünen Wegen in die Zukunft  – Das Vitopia Projekt erhält als eine von 10 Initiativen den landesweiten Umweltpreis der SUNK – Volksstimme am 02. August 2013

Spende unter Nachbarn – Die Wohnungsbaugenossenschaft „Otto von Guericke“ überreicht einen Scheck zur Hochwasserhilfe – Volksstimme am 19. Juli 2013

Igel trotzt der Elbeflut – Letzte Vorbereitung für die große Flut – Volksstimme am 13. Juni 2013

Pressestimmen 2012

Hier wächst was… der vitopische Weg zur Gemeinschaft; erschienen in der Contraste-Monatszeitschrift für Selbstorganisation – Schwerpunkt Genossenschaften Ausgabe Mai 2012

Alternativer Wohntraum geht im Herrenkrug in Erfüllung – Vitopia Genossenschaft präsentiert sich beim 2. „FORUM:GARTEN“

Forschungskonzept heizt Wohngenossenschaft im Herrenkrug ein – Ein Bericht über die Inbetriebnahme des BHKW (einer Heizung, die auch Strom produziert) bei der Vitopia-Genossenschaft in der Volksstimme am 14.April 2012 – Direktlink zur Volksstimme

Pressestimmen 2011

Herrenkrugpark: Zu Gast im Wunschland – Ein Bericht über das FORUM:GARTEN auf dem Vitopia-Gelände in der Volksstimme am 14. Juni 2011

Magdeburger wollen das Gärtnerhaus im Herrenkrug wieder mit Leben füllen – Ein Bericht über die Patenschaft für das Beet am Ebelingstein durch die Vitopia eG in der Volksstimme am 10. Juni 2011

Bunt und Bodenständig – Ein Porträt von Vitopia im Kulturschwärmer/ KulturStadtMagazin für Magdeburg.

„Juroren prämieren Öko-Cafe…“ – Volksstimme,  31. Januar 2011 – Ein Bericht über die erfolgreiche Teilnahme am landesweiten ego.-Businessplanwettbewerb. Die Vitopia Genossenschaft belegte in der Phase 1 in der Kategorie Soziales den ersten Platz.

Kontakt

Genossenschaft

Tel: 0049 (0)391-408 29 329

mail@vitopia.de

Café Verde

Tel: 0049 (0)391-408 29 229

cafeverde@vitopia.de

Verein

Tel: 0049 (0)391-408 29 237

verein@vitopia.de

Herberge

Tel: 0049 (0)391-408 29 336

herberge@vitopia.de

Herrenkrug 2

39114 Magdeburg

Anfahrt

Mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad In unmittelbarer Nähe zur Elbe-Radbrücke (Herrenkrugsteg) und zum Herrenkrughotel, direkt am Elbe-Radweg, befindet sich das Gelände der Vitopia Genossenschaft.

Auftanken im Herrenkrug Während der Öffnungzeiten des Café Verde ist es möglich über eine Außensteckdose ein Pedelec oder e-bike aufzuladen.

Mit der Bahn

Mit der Bahn ist die nächste Station der DB Haltepunkt Herrenkrug. Von hier aus sind es ca. 600 m Fußweg. Entlang der Straßenbahnschienen geht es Nordwärts zum Kreisverkehr (Rondell) vorm Herrenkrughotel. Dort links halten und die kleine Seitenstraße (Herrenkrug) Richtung Fußgängerbrücke bis ganz zum Ende gehen.

Mit der Straßenbahn geht es vom Hauptbahnhof aus mit der Linie 6 Richtung Herrenkrug bis zur Endstelle. Von der Endstation sind es noch ca. 200 m Fußweg. entlang des Rondells, vorbei am Herrenkrughotel und dann kurz vor der Fußgängerbrücke auf der linken Seite.

Mit dem Auto

Mit dem Auto Von der A2 aus über die Stadtautobahn bis zur Ausfahrt Uniplatz. Links Richtung Uniplatz fahren, dort durch den Tunnel und auf der Jerusalem- und der Friedensbrücke die Elbe überqueren. An der nächsten Ampelkreuzung links Richtung Herrenkrug abbiegen. Auf dieser Straße immer geradeaus fahren bis zum Kreisverkehr (Rondell). Im Kreisverkehr nach einer dreiviertel-Runde in eine kleine Straße (Herrenkrug) abbiegen und die Straße (Sackgasse) bis zum Ende fahren. Öffentliche Parkplätze gibt es im Kreisel und daran angrenzend. Alternativ kann auch der große Parkplatz „Lange Lake“ auf der anderen Elbseite genutzt werden. Von dort aus sind es ca. 200 m zu Fuß über die Fußgängerbrücke Herrenkrugsteg – Koordinaten: Breitengrad : 52.153493 | Längengrad : 11.677357

Adresse

Vitopia eG – Herrenkrug 2 – 39114 Magdeburg